Knappenverein Glückauf-Südkamen 1901

Vereinsgeschichte

115 Jahre sind inzwischen vergangen,

dass der Knappenverein aus der Taufe gehoben wurde. 23 wackere Bergleute versammelten sich im Jahre 1901 in der Gaststätte Düfelshöft und ließen den lang gehegten Wunsch in Erfüllung gehen, einen Knappen - und Unterstützungsverein zu gründen. Von den Gründungsmitgliedern ist heute natürlich niemand mehr unter den Lebenden, aber Haus Düfelshöft als Vereinslokal besteht immer noch!

Altes Vereinsbild ca. 1930

Trotz zahlreicher äußerer Schwierigkeiten wie Kriege und Nationalsozialismus hat sich diese verschworene Gemeinschaft stets behauptet und die vielen Klippen meisterhaft umschifft. Die vielen Versammlungsprotokolle in den langen Jahren des Bestehens legen ein beredetes Zeugnis davon ab, dass es der Verein immer verstanden hat, die Kameradschaft zu pflegen, den bergmännischen Geist zu erhalten und zu fördern und manches denkwürdige Knappenfest zu feiern. So pflegte der Verein immer gute Freundschaft mit den Nachbarvereinen und unterstützten sich gegenseitig so gut es ging. Ein gutes und schönes Zeichen der Kameradschaft und beruflichen Verbundenheit. Von einer beispielhaften Harmonie im Vereinsleben zeugen auch noch manche Protokolle, die "gemütliche Abende " festhielten, die nicht zuletzt der Ausdruck froher Menschen und froher Geselligkeit sind. Nach dem ersten Weltkrieg schlossen sich 12 Vereine in einem Bund zusammen, um lebensfähig bleiben zu können. Das erste Knappen - Bundesfest fand 1926 bei Düfelshöft statt. Dem heutigen Knappenbund Kamen/Bergkamen gehören noch 7 Vereine an. Unter ihnen auch der Knappenverein "Glückauf" Südkamen.

Nach dem Zusammenbruch im Jahre 1945 wurde durch freie Wahl ein neuer Vorstand bestimmt und Fritz Eickman zum Vereinsführer gewählt.

Zweiter Vorsitzender wurde Franz Düsener, der anschließend von 1950 bis 1960 den 1. Vorsitz innehatte und seit 1960 als Ehrenvorsitzender fungierte.

Foto: Georg Wenzel

Als neuer Vorsitzender wurde Kamerad Ernst Böhm 1960 von der Versammlung gewählt. Er führte den Verein bis zum Jahre 1966.

Von 1966 bis 1996 führte der heutige Ehrenvorsitzende Heinz Ferkau den Verein.

In der Zeit von 1996 bis 1998 hatte Bernd Kockerbeck den Vorsitz.

Seit 1998 nun liegt die jetzige Vereinsführung in den Händen von Jürgen Senne.

Die Vereinsführung ist erfreut über den Eintritt vieler junger Kameraden und Kameradinnen, die sich dem Verein verbunden fühlen.
So ist der Verein in den letzten Jahren sogar gewachsen und besteht zur Zeit aus 86 Mitgliedern.

Im Jahre 1951 beging der Verein sein 50 jähriges Bestehen.
Dieses Jubelfest war ein Meilenstein in der Geschichte des Vereins und wurde auch dementsprechend gefeiert.

Im Jahre 1976 wurde das 75 jährige Jubiläum gefeiert und das ausgiebig über 2 Tage.

2001 fand die Feier zum 100 jährigen Jubiläum in der Kamener Stadthalle statt.

Das 110 jährigen Jubiläum wurde im Oktober 2011 mit über 200 Gästen, Freunden und Mitgliedern im Vereinslokal "Haus Düfelshöft" ausgiebig gefeiert.

110 Jahre

Im Oktober des Jahres 2016 feierte der Verein sein 115 jähriges Jubiläum mit zahlreichen Gästen, Freunden und Mitgliedern im Vereinslokal "Haus Düfelshöft".

110 Jahre

Hier an dieser Stelle soll den Gönnern und Förderern des Knappenvereins der herzliche Dank ausgesprochen werden, die dem Verein in dankenswerter Weise so oft unter die Arme gegriffen und maßgeblich dazu beitrugen, der er blühen und gedeihen konnte. Ein weiterer Dank gebührt auch den Mitgliedern die sich für den Verein engagieren und dazu beitragen dass der Verein sich einer stetig steigender Beliebtheit erfreut.


Wir hoffen, dass sich das Vereinsleben des Knappenvereins "Glückauf" Südkamen 1901 weiterhin gut entwickeln möge, dann werden die sich zeigenden Früchte der schönste Lohn für das rastlose Schaffen sein.

Powered by Georg & André Wenzel